Der Turm befindet sich am südlichen Teil des Strandes Playa d’en Bossa in der Pfarrgemeinde Sant Francesc de s’Estany. Von hier aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf Formentera. Auf der linken Seite befindet sich der weitläufige und längste Strand der Insel an dessen Ende sich Ibiza-Sadt vor den Augen des Betrachters erhebt. Der Turm wurde zum Schutze der Salzarbeiter errichtet, deshalb auch der Name Torre des Carregador (carregador, katalanisch für „Träger“, bezieht sich auf die Salzarbeiter). Mit königlicher Hilfe baute die Universität im 16. Jahrhundert diesen Turm und es wird davon ausgegangen, dass er auf einem schon dort existierenden Turm arabischer Herkunft errichtet wurde. Ursprünglich war das Erdgeschoss ein großer Raum mit einer Tür. 1762 baute man aufgrund eines neuen Verteidigungssystems eine Pulverkammer ein. Vom Erdgeschoss gelangt man über eine Treppe in den ersten Stock, diese Treppe windet sich wie eine Schraube nach oben und ist aus einem Stück erbaut worden. Die Außentür wurde durch einen Maschikuli mit fünf Kragsteinen beschützt, von denen heute noch drei fast komplett erhalten geblieben sind. Eine Besonderheit des Turms ist, dass sich im Hauptzimmer eine in die Mauer eingebaute Feuerstelle sowie ein Wandschrank befinden.

 

Landkarte
Sehen Sie mehr in Playa d'en Bossa

Platja d’en Bossa