DorfenPlayasSonnenuntergang

12 Orte in Sant Josep, die auf Deinem Instagram-Account nicht fehlen dürfen

By 20 Oktober, 2017 No Comments

Vielleicht liegt es am Klima, an den paradiesischen Stränden, an der Natürlichkeit, der Gastronomie, der Atmosphäre oder an den vielen Kontrasten – Ibiza gehört zu den meistfotografierten Orten der Welt, und das aus gutem Grund. Die Gemeinde Sant Josep hat einige der bezauberndsten Ecken der Insel zu bieten, deren natürliche Schönheit es Wert ist, auf Instagram und in den sozialen Netzwerken geteilt zu werden.

Wir haben eine Liste von 12 Orten zusammengestellt, die Du Dir während Deines Urlaubs in Sant Josep für Deinen Instagram-Account nicht entgehen lassen solltest. Wenn Du Dir erst einmal unsere Auswahl angesehen hast, möchtest Du bestimmt noch mehr von der Insel kennenlernen, es lohnt sich!

1. Der Blick vom Flugzeug auf die Insel, dieses Foto ist ein Muss.
Je nachdem, ob Du diese Ansicht beim An- oder Abflug fotografierst, gehört sie entweder zu den fröhlichsten oder traurigsten Motiven. Der Moment, in dem sich vom Flugzeugfenster aus langsam die Umrisse der Insel abzuzeichnen beginnen, die Küstenlinie, die Strände, Ses Salines, Es Vedrà – pure Magie. Beim Abflug zurück nach Hause kommt da schon mal Wehmut auf, ganz klar. Aber die Sehnsucht bleibt, auf diese schöne Insel zurückzukehren und noch mehr von Ibiza entdecken

Una publicación compartida de Adam Bubula (@adam.athletics) el

2. Kirchen

Die sakralen Bauten der Insel bestechen vor allem durch ihre ästhetische Architektur mit getünchten Wänden und klarer Linienführung, durch ihre einmalige Lage und die Natur ringsum, die ihresgleichen sucht. Sie sind das Sinnbild des ländlichen Ibizas. Hunderte Paare geben sich in diesen Kirchen das Ja-Wort und feiern den schönsten Tag des Lebens vor dieser atemberaubenden Kulisse.

Wirf‘ hier einen Blich auf alle Kirchen von Sant Josep auf unserer Webseite.

Una publicación compartida de Nay (@nayaditaibiza) el

3. “Mediterráneamente”
Wenn man das Mittelmeer in seiner Gewaltigkeit betrachtet, überkommt einen dieses unvergleichliche Gefühl von Freiheit. Daher sollte auf Deiner Liste auch ein Segeltörn vor der Küste von Sant Josep nicht fehlen, bei dem Du die Schönheit vom Wasser aus genießen kannst. Auch eine Fahrt mit dem Llaüt, einem typisch mediterranen Fischerboot, ist möglich. Da sind unvergleichliche Erlebnisse garantiert. Und die Fotos werden einmalige Erinnerungsstücke!

Una publicación compartida de Daria (@daria_muehlethaler) el

4. Es Vedrà und Cala D’Hort.
Cala d’Hort gehört zu den bekanntesten Stränden der Insel – wegen der umliegenden Natur, dem kristallklaren Wasser und vor allem wegen der beeindruckenden Felseninsel, die am Horizont aufragt: Es Vedrà. Der riesige Fels ist 380 Meter hoch und Teil der Naturschutzgebiete Es Vedrà, es Vedranell i els illots de Ponent. Für mehr Infos klick hier.

5. Die Farben von Es Bol Nou
Intensive Rot- und Blautöne. Im Gebiet Es Bol Nou leuchten die Farben ganz besonders strahlend. Die tonhaltigen Felswände geben ein tolles, kontrastreiches Fotomotiv ab.
Klick hier für ein Video.



6. Platges de Comte: einer der beliebtesten Orte Ibizas auf Instagram.

Platges de Comte gehört zu den Orten, an denen am meisten Selfies, Landschaftsbilder und Unterwasserfotos aufgenommen und online geteilt werden. Die natürliche Felslandschaft macht den Strand zu einem der malerischsten der gesamten Insel. Ein Foto von hier darf auf keinen Fall fehlen!

Una publicación compartida de Judit 💖 (@judiit24) el

Una publicación compartida de Ania Cebula (@anncebula) el

7. #SesSalines.
Inmitten des Naturparks Parque Natural de Ses Salines befindet sich der Strand Ses Salines. Feiner, weißer Sand,  ein weitläufiger Strand und kristallklares Wasser prägen hier das Bild.


8. Die Natur. 

Du solltest auf jeden Fall auch einen Spaziergang auf den wunderschönen Wanderpfaden einplanen. Das ist Natur pur. Klick hier für mehr Infos über einige der schönsten Wanderwege von Sant Josep.

9. Den höchsten Gipfel der Pitiusen erklimmen und die Aussicht für immer festhalten.
Der höchste Punkt der Insel befindet sich in Sa Talaia. Auf 475 m Höhe bietet sich ein spektakulärer Panoramablick über die ganze Gemeinde, die Küste und Formentera. Man gelangt entweder zu Fuß oder mit dem Auto hinauf. Es empfiehlt sich allerdings der Aufstieg zu Fuß, der Ausgangspunkt liegt im Dorf Sant Josep. Hier findest Du die Route. Die klare Bergluft atmen, das ist einfach unbezahlbar.

Una publicación compartida de ♀ (@b000nquiqui) el


10. Unterwasser.
Die Wachtürme von Sant Josep wurden errichtet, um die Küste vor möglichen Piratenangriffen zu bewahren. Für mehr Infos zu den Türmen klick hier.

Una publicación compartida de @atfunk el

Una publicación compartida de MARÍA💫 (@mariachaverri) el

11. Wachtürme, für das ultimative Piratenfoto.
Las torres de vigilancia que encontramos en el litoral de Sant Josep, fueron construidas para vigilar las costas de invasiones piratas. Si quieres saber más de estas torres vigías pincha aquí.

12. Sunsets. Das #top-Motiv.
In Ibiza kein Foto vom Sonnenuntergang zu machen ist wie nach Paris zu fahren und kein Foto vom Eiffelturm zu machen! Unverzeihlich! Auf Ibiza gibt es jeden Tag atemberaubende Sonnenuntergänge zu erleben, wenn das verschwindende Königsgestirn den Himmel in rosa-orangene Farben taucht. Dieses Foto ist ein absolutes Muss!

Una publicación compartida de Nicole Gerber (@nicolissa) el

Una publicación compartida de Shermin R. Emin (@shermin_re) el

Una publicación compartida de Maria Martins (@marieechloe) el

 

 

Hinterlasse eine Antwort